Intelligenz beschreibt die Fähigkeit,
sich zu wandeln ...

 



"Ein Lebenskünstler versteht die Kunst zu leben:
Sie liegt in der Bedingungslosigkeit.

Alle Kinder dieser Welt leben auf diese Weise!"

 

 

"Einzig das was konkret mit uns geschieht,

zeigt,

ob wir uns im EIN-KLANG mit der Wahrheit befinden

oder

von ihr entfernen !"

 

"JEDE MEINUNG IST EIN VOR-URTEIL

WIR URTEILEN VOR DER ERFAHRUNG"

 


"Wer nicht in wacher Klarheit einfache Kleinigkeiten wahrnehmen kann,

wird Bedeutendes nicht oder nur verschwommen erkennen !"

 

 

 

"Die Kenntniss von Wegen und Methoden, die ein erfülltes,

gesundes und freies Leben ermögliche,

ist toter Balast, wenn man sie aus Trägheit nicht in die Tat umsetzt."

 


"Bei allem, was wir nicht selbst erfahren haben,

sollten wir wissen,

dass wir glauben -

und nicht glauben

dass wir wissen !"

 

 

"Sogar wenn es eine Lehre gäbe die mit der Wahrheit übereinstimmt,

wird es gefährlich, betet man sie als toten Glaubensinhalt nur nach

und lebt sie nicht !"

 


"Durch seine universelle Verknüpftheit ist der Mensch Teil eines endlosen und

ewigen WERDENS !

Nicht bloßes Wissen - nur ERLEBEN zeigt worum es geht."

 

 

"DAS LEBEN BESTEHT NICHT DARIN ZU WARTEN BIS DAS GEWITTER

VORÜBERZIEHT -

SONDERN ZU LERNEN UNTER SEINEM REGEN ZU TANZEN !!!"

 


"Der Ursprung eines jeden Gedanken -

also der Gedanke vor dem Gedanken und VOR dem Gedanken

und so weiter -

ist entweder ANGST oder LIEBE !"

 

 

"WAHRER FRIEDEN SPIEGELT SICH IN EINEM RUHIGEM GEIST WIDER -

EGAL WAS DER KÖRPER GERADE MACHT !"

 


"Kein Buch kann dir die Erkenntnis bringen, die du gewinnst, wenn du anfängst

im Buch DEINES Lebens zwischen den Zeilen zu lesen."

(Gerd - Elias Unterweger)

 

 

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere darauf auszudrücken.
Khalil Gibran

 

 

 

 

 

Denn an sich ist nichts weder gut noch böse; das Denken macht es erst dazu.
William Shakespeare

 

 

 

 

Zur Liebe verführen


Wer sich selber haßt, den haben wir zu fürchten, denn wir werden die Opfer seines Grolls und seiner Rache sein. Sehen wir also zu, wie wir ihn zur Liebe zu sich selbst verführen!
Friedrich Nietzsche

 

 

"Der Weg zur Entfaltung innerer Freiheit kann niemals von blindem Gehorsam geprägt sein.

Nur freie Schritte führen in die Freiheit !"

 

 

 

 

Enttäuschung ist das Ergebnis falscher Erwartungen.
Andreas Tenzer

 

 

Wie der Mond die Strahlen der Sonne spiegelt,
Spiegeln Kinder das Licht der Liebe.
Andreas Tenzer

 

 

 

Und glaube nicht, du kannst den Lauf der Liebe lenken, denn die Liebe, wenn sie dich für würdig hält, lenkt deinen Lauf.
Khalil Gibran

 

 

 

Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe.
Und wenn ihr nicht mit Liebe, sondern nur mit Unlust arbeiten könnt, dann ist es besser, eure Arbeit zu verlassen und euch ans Tor des Tempels zu setzen, um Almosen zu erbitten von denen, die mit Freude arbeiten.
Khalil Gibran

 

 

 

Die ganze Welt ist Heimat, wenn du in deinem Herzen wohnst.
Andreas Tenzer

 

 

 

Die stärksten Brücken werden aus Steinen gefallener Mauern gebaut.
Andreas Tenzer

 

 

 

Engel erwarten für ihre Dienste keinen Dank, sie wollen nur wahrgenommen werden.
Andreas Tenzer

 

 

 

Es gibt keinen Denker, wenn Sie nicht denken. Das Denken hat den Denker geschaffen. Das ist das erste, was man verstehen muß.
Krishnamurti, Vollkommene Freiheit

 

 

 

Nur wenn der Geist frei von allen Ideen und allen Glaubenssätzen ist, kann er richtig handeln.
Krishnamurti

 

Nur wenn der Geist vollkommen frei ist, nur dann besteht die Möglichkeit unermeßlicher, tiefer Stille; und in dieser Stille entfaltet sich das, was ewig ist. Das ist Meditation.
Krishnamurti, Vollkommene Freiheit

 

 

 

Glück

(von unserer lieben Freundin Anna Maria Lippitz)

 

Ich gäb'  so gern das Wort des Heiles

an die Menschen in der Welt.

Ich schrieb' so gern des Herzens Zeilen,

damit das Licht das Sein erhellt.

 

Ich spürt' so gern die feinen Saiten,

wenn Höheres den Ton anschlägt;

würd' so gern die Melodie ausbreiten,

die alles hin zum Urgrund trägt.

 

Ich wär' so gern der Stift des Schreibers,

der alle Weisheit in sich birgt;

und weiß, er schreibt ein Buch des Lebens

mein Sein mit Jedem, der mit mir wirkt.

 

Anna, 13.März.2010

Download
"WAS LIEBE IST"
WasLiebeist_.pps
Microsoft Power Point Präsentation 2.5 MB