BÜCHER DIE MICH BEWEGT UND INSPIRIERT HABEN:

Eine kühne und originelle neue Präsentation des Tao Te King für jeden,der im Einklang mit sich und dem Tao leben möchte.William Martin präsentiert das Tao Te King als einen lebendigen Übungsweg, den im Verlaufe der Geschichte zahllose Menschen gegangen sind, und er fordert seinen Leser auf: „Studiere ihn nicht. Erforsche ihn! Gehe ihn! Übe ihn ein!“ Diese originelle Präsentation mit der beeindruckenden Einführung erweckt das Tao mit erhellender Klarheit und Kohärenz zum Leben und öffnet es für nachhaltige spirituelle Entdeckungen und Einsichten.Das Tao Te King – eines der tiefgründigsten, beliebtesten und am häufigsten übersetzten Bücher in der Geschichte der Menschheit – ist in zahllosen Übersetzungen und Versionen erschienen. Alle diese Übersetzungen haben ihre Schönheit und Tiefe. Aber bisher hat noch keine moderne Übersetzung den wesentlichen Tenor von Lao-Tse’s Werk als einer praktischen Anleitung zu einem erwachten, spirituellen Leben erfasst. Nun hat William Martin, einer der bekanntesten Tao-Lehrer, die einundachtzig Kapitel des Tao vollständig neu übersetzt, um einzig zwei Schlüssel-Verwendungsarten des Tao offen zu legen – den „Weg“, um sich des gegenwärtigen Augenblicks klar bewusst zu werden und die „Übungspraxis“, um in Freiheit und Freude zu leben.

Wahrheit, die keinen Agenten braucht, um gekannt zu werden, ist unvorstellbar. Sie kann nicht gedacht, sondern nur gelebt werden. Das Verlangen, autonom zu sein, bewusst zu sein, ohne Agenten, hat seine Wurzeln im Bewusstsein selbst. Es ist ein Ruf aus den Tiefen Ihres Innern, aus dem, was Ihnen am nächsten ist. Es kann nicht zu einem Objekt des Verlangens gemacht werden. Sobald Sie das verstehen, wird die Energie, die das Unwirkliche aufrechterhalten hat, befreit und kehrt zur Quelle des Ursprungs zurück, dem ultimativen Selbst, Wahrheit. In dem Augenblick, in dem sich die Wahrheit selbst erfahrbar macht, nimmt Ihr ganzes Leben einen anderen Verlauf. Sie werden sich gewahr, dass Sie eine vollständig neue Einstellung haben. Sie fühlen sich unabhängiger, Ihre Gewohnheiten, Emotionen, Gefühle und Entscheidungen werden klarer. Diese Veränderung ereignet sich ohne die leiseste Absicht vonseiten der Person. Wir sehen klar, wie wir uns selbst für etwas halten, was wir nicht sind, und wie all unsere Handlungen und Gedanken, unsere Ideen von Erfolg und Scheitern, von wirklich und unwirklich, aus dieser falschen Seinsvorstellung entstehen. Vom neuen, unpersönlichen Standpunkt aus existiert nur das Unpersönliche wirklich.

Das Tao Te King des Laotse ist neben der Bibel das meistveröffentlichte Buch der Welt und wird wegen seines philosophischen Tiefgangs und seiner praktischen Weisheit geschätzt. »Es kommt nur selten vor, dass es jemandem gelingt, einen solchen Klassiker zu verbessern ... und ihn der modernen Welt zum Geschenk zu machen. Eine solche Leistung bedarf eines Menschen von außerordentlicher Weisheit, Einsicht und Herzensgüte. William Martin ist ein solcher Mensch und dies ist ein solches Buch.« Dan Millman »Kinder haben noch nie besonders gut auf das gehört, was ihre Eltern zu sagen haben«, schreibt James Baldwin, »aber eines gelingt ihnen immer: sie nachzuahmen.« »Die alten Lehren, die Geduld, Mitgefühl, Einfachheit und elterliche Achtsamkeit in den Vordergrund stellen, bieten Müttern und Vätern die Möglichkeit, im Stillen über sich selbst nachzudenken und dem authentischen Wesen ihrer Kinder gerecht zu werden.

Tao für den Alltag Wir alle sind auf der Suche nach einem Weg, der uns Unterstützung im Alltag bringt, der uns hilft, die vielschichtigen Probleme unseres Lebens zu lösen. Dieser Weg kann ganz einfach sein – denn Tao, die chinesische Weisheitsphilosophie, verlangt keine besondere Begabung und keine geistigen Klimmzüge, weder Lustverzicht noch strenge Disziplin. Ernsthaftes Interesse und die Bereitschaft zum Ausprobieren genügen völlig. Und so können Sie erfahren, wie mühelos, spontan, aufregend und erfüllend das Leben sein kann. Wagen Sie den Versuch! Vom Autor des Bestsellers «Wu wei – Die Lebenskunst des Tao»!

Gespräche mit U.G. Krishnamurti, Amsterdam, September 1982 U.G.: ... Das ist alles, was ich sage. Sie können sich nicht vom Denken trennen und sagen: Das sind meine Gedanken. Das ist die Täuschung, der Sie aufsitzen und Sie können nicht ohne Illusionen sein. Sie ersetzen eine Illusion immer durch eine andere. Immer. Frage: Und das akzeptiere ich auch. U.G.: Sie akzeptieren, dass Sie eine Illusion immer wieder durch die nächste ersetzen; deshalb ist Ihr Wunsch, frei von Täuschung zu sein, ein Ding der Unmöglichkeit. Der Wunsch ist auch eine Täuschung. Warum wollen Sie frei von Illusionen sein? Das ist Ihr Ende. Es ist nicht so, dass ich Sie erschrecken möchte ich weise nur darauf hin, dass das nicht einfach nur ein fröhlich unbekümmertes Spiel ist. Das sind Sie, Sie, so wie Sie sich kennen dieses Wissen, das Sie über sich selbst haben, ist dann nicht mehr vorhanden. Es kann nicht mehr vorhanden sein. Wenn es dieses Wissen nicht mehr gibt, dann gibt es auch das Wissen nicht mehr, das Sie über die Welt haben. Es kann nicht mehr vorhanden sein. Es hört nicht einfach so auf. Es wird immer durch eine neue Illusion ersetzt. Sie wollen kein normaler Mensch sein, sie wollen keine gewöhnliche Person sein. Das ist das eigentliche Problem. Es ist das Schwierigste, gewöhnlich zu sein. ... das Denken beschützt sich selbst. Deshalb geht es ihm um Fortbestand. Die Intelligenz, die für das Überleben des Körpers notwendig ist, ist bereits hier.

Kurzbeschreibung

Wahrscheinlich hast du schon viel getan, um das Leiden zu beenden. Viele Therapien, Drogen oder das Abhängen vor dem Fernseher. Viele Selbsthilfebücher, Meditationen und Erfahrungen mit Satsang/Advaita Lehrern.

Aber es hat den Schmerz nicht lindern können, nicht das Loch füllen können, das da sagt, du bist nichts, unzulänglich, nicht gut genug für das Leben.
Die Stimme, die sagt, du bist anders als andere und irgendwie stimmt was mit der Welt nicht und mit den anderen Menschen sowieso und natürlich auch mit dir nicht. Die Stimme, die sagt, um Glück zu finden, musst du anders sein, muss alles anders sein.

Ich will dir in diesem Buch aufzeigen, dass gerade dein Leid dein Tor ist zum Paradies. Denn nur bei den Menschen, die eine Ahnung davon haben, dass es noch etwas anderes gibt auf der Welt, die eine Ahnung davon haben, dass Trennung nicht sein muss, dass Glück und Geborgenheit das eigentliche Geburtsrecht sind, nur bei denen bröckelt die Maske. Und das tut weh. Wenn das Unbekannte anklopft. Menschen, die kurz davor sind in etwas ganz Neues zu springen, in etwas Mysteriöses, die aufzuwachen scheinen, erleben Angst und Einsamkeit. Das Nichts, das sich offenbart, ruft Sinnlosigkeit hervor. Der Weg in die Wüste. Das letzte Aufbäumen des Schmerzes und des Festhaltenwollens an das Bekannte.
Du bist ein sensibler, besonderer Mensch. Es ist anscheinend genug und vorbei, unter einer Glasglocke das Leben zu leben. Dein Suchen soll beendet werden. Es ist Zeit, das ganze Leben zu umarmen und sich zu entspannen. Erst dann kann das auftauchen, was wirklich da ist. Das bist du selbst. Rein und unendlich.

Jeder spirituell Suchende sehnt sich nach Einssein, Freiheit und bedingungsloser Liebe, anzukommen und im Hier und Jetzt vollständig aufzuwachen. Wer es liest, begegnet keinem neuen spirituellen Konzept, keiner Theorie, sondern der Einfachheit, Schönheit und Tiefe einer überwältigenden Erfahrung. Lebensnah, humorvoll, berührend und im besten Sinne radikal in seiner Direktheit zeigt Jeff Foster, wie die vollkommene Akzeptanz des Lebens und der Gefühle zur Freiheit führen und alles verwandeln kann. In jeder Zeile ist spürbar, dass er aus der eigenen lebendigen Erfahrung schöpft, und so geraten wir schon beim Lesen in den erfrischenden Sog der Freiheit.

Ein wirklicher "Schatz"

Leider nur mehr sehr schwer zu bekommen.

Trotzdem, wer in einer Partnerschaft lebt und die

Motivation verspürt an dieser zu wachsen -

"versucht dieses Buch zu ergattern ;-)  "

ADYASHANTI

In Gnade fallen
Einsichten in das Ende
des Leidens

(Falling into grace
Übersetzung Daniel Herbst)

ISBN 978-3-941973-09-1

Über Adyashanti:

ADYASHANTI „uranfänglicher Friede“ fordert alle Sucher von Frieden und Freiheit auf, die Möglichkeit der Befreiung in diesem Leben ernst zu nehmen.

Auf Bitten seiner Zenlehrerin, in deren Obhut er dreizehn Jahre lang studierte, fing er 1996 selbst zu lehren an. Seither sind viele spirituelle Sucher, die Zeit mit Adyashanti verbracht haben, zu ihrer wahren Natur erwacht.

Adyashantis direkte nichtduale Lehre, die sich von selbst entfaltet, ist mit den Lehren der frühen Zenmeister und Weisen der Advaita Vedanta verglichen worden. Allerdings sagt Adya: „Wenn Du meine Worte durch den Filter einer Tradition oder durch einen ‚Ismus‘ wahrnimmst, wirst du vollständig an dem vorbeigehen, was ich sage. Die befreiende Wahrheit ist nicht statisch; sie ist lebendig. Sie kann nicht in Konzepte gefasst und vom Verstand verstanden werden. Die Wahrheit befindet sich jenseits aller Formen von konzeptionellem Fundamentalismus. Was du bist, ist das ‚darüber hinaus‘ – wach und gegenwärtig, bereits hier und jetzt. Ich bin dir einfach dabei behilflich, das zu verwirklichen.“

Egal wie wir das unbenennbare Absolute bezeichnen, es ist kein Objekt. Es existiert nicht als etwas , das von etwas anderem getrennt ist, weil es das ist, was kein Gegenteil und kein Gegenüber hat. Es ist die Leerheit von allem, die Nicht-heit, die unfassbare Formlosigkeit. Es zeigt sich als Gewahrsein, als Bewusstsein, als Denken, als Wachen und Träumen, als Tiefschlaf, als das Empfinden, Person zu sein und als das Empfinden, grenzenlose unpersönliche Gegenwart zu sein. Es ist die Zeitlosigkeit und die Raumlosigkeit, die als Zeit und Raum erscheint. Es ist alles, aber es ist nichts Bestimmtes. Es ist gleichermaßen überall und immer vollständig gegenwärtig. Alles, was wir benennen können (Bewusstsein, Gewahrsein, das Ultimative Subjekt, das Selbst, das Absolute), hört sich zwangsläufig nach etwas an, sobald wir ein Wort dafür haben, aber tatsächlich können wir niemals festmachen, was das ist, worüber wir sprechen ... In Wirklichkeit gibt es etliche biologische, chemische, neurologische, psychologische, medizinische und soziale Bedingungen, die nicht allein durch Gewahrsein gelöst werden können, und Erleuchtung bedeutet nicht, dass all diese Probleme plötzlich gelöst sind. Erleuchtung sieht einfach, dass die Bedingungen und Ausdrucksformen des Lebens eine unpersönliche Erscheinung ohne dauerhafte Substanz sind. Sie sieht sie mit Mitgefühl und grenzenloser Liebe. Sie sieht das Licht in der Dunkelheit. Und sie versteckt sich auch nicht im Licht, um die Dunkelheit zu vermeiden. Ganzheit schließt alles ein, das Lichte und das Dunkle.

Der trügerische Schein der Erleuchtung

Buchrücken:

Das, was U.G. sagt, ist Dir so nah,
dass Du es nicht verstehen kannst!

U.G.: Soweit Erfahrungen reichen, besteht für mich zwischen einer religiösen, einer sexuellen oder sonst einer Erfahrung kein Unterschied. Die religiöse Erfahrung ist wie jede andere. Ich bin nicht daran interessiert, Brahman, die Realität oder die Wahrheit zu erfahren …

Derjenige, der das anschaut, was Sie „Ich“ nennen, ist das „Ich“. Es erschafft eine illusorische Teilung von sich selbst in Subjekt und Objekt, und durch diese Trennung wird es aufrechterhalten …

Die Trennung zwischen Verstand und Körper muss aufhören. Tatsächlich gibt es keine Trennung. Ich habe nichts gegen das Wort „Verstand“, aber er befindet sich in keinem bestimmten Bereich; jede Zelle Ihres Körpers hat einen eigenen Verstand, und seine arbeits- bzw. funktionsweise unterscheidet sich von der in anderen Zellen …

Sie können nicht ohne Illusionen sein; Sie ersetzen eine Illusion durch die nächste. Wenn die Illusionen verschwinden, verschwinden Sie …

Die Befreite Atmung eine bei uns fast unbekannte, hocheffektive Atemmethode wurde bereits in der Bhagavad Gita angedeutet, von einigen mündlichen Überlieferungen des Taoismus gelehrt und entspricht den Erkenntnissen russischer Wissenschaftler über die Physiologie des Atmens: Die Forschungen von Bouteyko, Strelkov und Frolov zeigen, dass fast alle Menschen ein chronisches Hyperventilationssyndrom aufweisen, das auf zellulärer Ebene entgegen gängiger Vorstellungen einen Mangel an Sauerstoff bewirkt. Bei regelmäßiger Übung führt Befreites Atmen in drei Monaten zu einem natürlichen Zustand , der uns körperlich und geistig erfrischt und regeneriert. Unser Atemrhythmus im Ruhezustand verlangsamt sich, was die Funktionen von Hypophyse und Epiphyse ideal beeinflusst. Befreite Atmung ist ein Praxisbuch, in dem Christian Opitz den Mythos der angeblich gesunden tiefen Atmung, bei der ein großes Luftvolumen aufgenommen wird, entlarvt; die Physiologie einer wirklich effektiven zellulären Sauerstoffversorgung erläutert; positive Wirkungen, aber auch Nachteile von gängigen Atemtechniken wie Rebirthing, Holo tropem Atmen, Pranayama usw. aufzeigt; die Technik der Befreiten Atmung in ihren körperlichen, feinstofflich-energetischen und spirituellen Aspekten ausführlich darstellt und ein dreimonatiges Programm zur Umstellung der eigenen Atemgewohnheiten mit konkreten Übungen vermittelt die er auf der beiliegenden DVD nochmals praktisch demonstriert.

Dieses Buches ist eine praktische Anleitung zur Wiedererweckung der eigenen Körperinstinkte, die uns von aller Verwirrung zum Thema "Ernährung" befreien kann. Unser Körper besitzt erstaunliche Fähigkeiten, uns klar zu kommunizieren, was richtig für uns ist. Wir alle sind von Natur aus dafür ausgestattet, zu wissen, was für unsere optimale Gesundheit und Lebensfreude notwendig ist.
Verschiedene Ernährungssysteme können oftmals genug von der körpereigenen Selbstheilungskraft freisetzen, sodass Heilung möglich wird, ohne dass diese Ernährungsweise wirklich dem biologischen Design des Menschen vollständig gerecht wird. Was aber oftmals nicht erreicht wird, ist eine so tiefe dauerhafte Zufriedenheit und ein so natürliches Körpergefühl, dass man mit Freude und ohne Verzicht zu empfinden bei dieser Ernährungsweise bleibt. Das sind deutliche Anzeichen dafür, dass der Körper nicht richtig versorgt ist, dass unsere Zellen nicht wirklich "satt werden". All diese Erscheinungen verschwinden, wenn ein simples Konzept umgesetzt wird, das aus vier verschiedenen Maßnahmen besteht. Christian Opitz nennt diese vier Maßnahmen zusammengenommen "befreite Ernährung", weil sie die Befreiung von aller Verwirrung zum Thema "Ernährung" ermöglichen. Unser Körper weiß dann einfach in einer solch unmittelbaren Klarheit, was uns wirklich gut tut, dass sich Diskussionen und Zweifel erledigt haben.

In seinem neuen Buch stellt Christian Dittrich-Opitz Tradition und Praxis des Sonnenyoga vor. Hierbei handelt es sich um eine Form des Yoga, die im Wesentlichen daraus besteht, dass man nach einer Anpasssungsphase dazu in der Lage ist, direkt in die Sonne zu schauen und sich der Kraft und des Wesens der Sonne bewusst zu werden. Der bekannte Autor bringt dem Leser die Tradition der Nutzung der Sonnenkraft für Heilung und spirituelles Erwachen nahe von den ägyptischen Horuspriestern über Mahavir bis zu modernen Vertretern des Sonnenyoga werden unterschiedliche Ansätze des Sonnenyoga aufgezeigt; stellt die beiden wesentlichen Wirkungsbereiche des Sonnenyoga dar: das Erwachen des Bewusstseins sowie die Harmonisierung und die Regeneration von Körper und Lebensenergien; zeigt die für die Praxis des Sonnenyoga notwendigen Prinzipien auf, die für ein ungefährliches In-die-Sonne-Schauen eingehalten werden müssen; erklärt die innere Haltung, die bei der Praxis dieses Yoga wichtig ist; erläutert die unschätzbaren gesundheitlichen Vorteile, die eine korrekte Nutzung der Sonnenenergie mit sich bringt; stellt sinnvolle Ergänzungen zum Sonnenyoga vor und beleuchtet die Frage nach dem Wesen der Sonne auf der Grundlage eines neuen Ansatzes aus der Physik und der Erfahrungen vieler Sonnenyogis.

EM Was sind Effektive Mikroorganismen? In welchen Lebensbereichen helfen uns diese unsichtbaren lebewesen? Die Wirkungsweise dieser Organismen wird in ausdrucksstarken Bildern und informativen Texten sichtbar gemacht und förmlich zum Leben erweckt. Erleben Sie, wie Sie als Anwender plötzlich Mitarbeiter und Nutzniesser eines wunderbaren, natürlichen Funktionssystems werden, das in der Lage ist, weltweites Chaos in seine ursprüngliche Ordnung zurückzuführen. Das umfassende und erweiterte EM-Buch ist ein gut strukturiertes Standardwerk, leicht verständlich geschrieben, für Neugierige wie für den bereits erfahrenen EM-Anwender. Grundlagenteil: Aktuelles Wissen zu Umwelt, Boden, Wasser und Mikrobiologie. Weitere Kapitel sind Genmanipulation, Ernährung und wissenschaftliche Studien. Praxisteil: EM-Anwendungen im Garten, Wasser, Haushalt, Gewerbe, Obst- und Weinbau, in der Landwirtschaft, Gesundheits- und Körperpflege und bei Tieren. Ausserdem viele Erfahrungsberichte. Berliner Literaturkritik: (Auszug): Die Fotos sind eine Augenweide. Nach dem Studium des Buches fragt man sich unwillkürlich, wie man bisher ohne die vielen Tipps und ohne die Boden belebende Wirkung von EM-Präparaten fertig geworden ist.

Die Welt verändert sich dramatisch. In den nächsten Jahren werden unsere Überzeugungen, Beziehungen, Prioritäten, die Wirtschaft und sogar unser Planet nicht mehr das Gleiche sein. Mehr und mehr Menschen haben sich entschieden, sich zu ändern und neue Wege zu gehen. Da Sie dieses Buch in den Händen halten, sind Sie definitiv einer von ihnen. Herzlichen Glückwunsch, was auch immer Sie bewegt hat, so weit zu kommen, machen Sie weiter so! Nach MMS, dem Meilenstein der alternativen Heilung, kommt jetzt CDS. CDS, eine fantastische Entdeckung im Bereich der Gesundheit mit vielseitigen Lösungen. Es hilft dem Körper beim Überwinden von milden bis zu schwerwiegendsten Gesundheitsproblemen. Ob Sie als Arzt oder Therapeut nach alternativen Optionen suchen, auch als betroffener Patient, für Ihre Heilung und Gesundheit sowie die Ihrer Mitmenschen, CDS wird Ihr Leben verändern!

Das DMSO-Handbuch - Verborgenes Heilwissen aus der Natur Das neue umfassende Grundlagenwerk zu DMSO von Dr. rer. nat. Hartmut P. A. Fischer DMSO ist ein Naturstoff, der aus Baumholz gewonnen wird und therapeutisch vielfältig eingesetzt werden kann. Die Gesamtheilwirkung des DMSO ist einzigartig und darf zu Recht als übergeordnetes Therapieprinzip verstanden werden. DMSO ist nicht austauschbar und besitzt eine überwältigend breite Palette an harmonisch wirkenden Eigenschaften. Medizinische und pharmazeutische Forschungen lassen immer wieder erkennen, dass DMSO die größte Anzahl und Bandbreite von Wirkungen zu bieten hat, die jemals für ein einzelnes Mittel nachgewiesen werden konnten. Über einen Zeitraum von wenigstens sechzig Jahren sind dazu mehr als vierzigtausend Fachartikel erschienen, die der breiten Öffentlichkeit zumeist völlig unbekannt sind oder sogar bewusst zurückgehalten wurden. Jetzt steht allen Interessierten erstmalig ein deutschsprachiges Buch zu dieser Universalarznei incl. einer zusammenfassenden Anleitung zur praktischen Anwendung auf einen Blick zur Verfügung. Dr. Hartmut Fischer, Naturwissenschaftler und Heilpraktiker hat diese faszinierende Flüssigkeit erforscht und wendet sie privat und in seiner Praxis erfolgreich an. Sein ganzes Wissen dazu befindet sich nun in diesem Buch.

Gibt es eine Heilpflanze gegen fast alle körperlichen Beschwerden? Ja! Das Zauberwort heisst "Moringa". Doch der eiweißreiche "Wunderbaum" aus Indien und dem Himalaya birgt noch weit mehr Überraschungen – und derart viele hochdosierte Vitamine und Mineralien, dass er mittlerweile Biologen in aller Welt fasziniert. In diesem Buch erfahren Sie alles Wissenswerte über das ayurvedische Lebenselixier! "Moringa ist wirklich ein faszinierender Baum – er schafft es sogar, Bakterien zu töten! Im alten Indien wurde er auch 'Wunderbaum' genannt. Man muss sich vorstellen: Um einen Liter Wasser bakterienfrei zu machen, braucht man gerade mal 1/10 Gramm Moringa-Samen..." (Ranga Yogeshwar in der SWR-Sendung "Die große Show der Naturwunder" vom 1. November 2007

Die QUINTON MEERWASSERTHERAPIE Sicher ist Ihnen die Thalassotherapie ein Begriff - aber haben Sie auch schon einmal von der inneren Thalassotherapie gehört? Hierbei wird Meerwasser getrunken oder injiziert und komplett vom Körper verarbeitet. Wir sind Kinder des Meeres, das die ersten Zellen des Lebens erschuf. Im 20. Jahrhundert machte der wissbegierige René Quinton eine geniale Entdeckung, die uns den ganzen Schatz der wertvollen Spurenelemente für einen gesunden Organismus schenken sollte. Dank dieses Prinzips konnten in den letzten 100 Jahren tausende Menschen mit den verschiedensten Krankheiten gerettet und behandelt werden. René Quintons Versuche mit Tieren, weißen Blutkörperchen und Kindern führten ihn zu einer nutzbringenden Theorie. Seine marinen Heilanstalten und die Entwicklung hypertonischer oder isotonischer Formulierungen von nicht erhitztem Meerwasser erwiesen sich als unschätzbar wertvoll. Das sichere, ungefährliche, zwar verkannte, aber dennoch weltweit millionenfach in Ampullen verkaufte Produkt kurbelt das Immunsystem an und unterstützt den Organismus! Wenn Sie lieber vorbeugen statt heilen und Ihre medikamentöse Behandlung ergänzen und noch wirkungsvoller machen möchten, setzen Sie auf die Quinton Meerwassertherapie. Folgen Sie diesem Leitfaden und lassen Sie den mineralischen Reichtum des Meeres in Ihrem Körper seine Wirkung tun.

Unser Herz „klopft bis zum Hals“, es „rast“ und manchmal „stolpert“ es sogar. Und obwohl wir all das spüren und wissen, dass unser Herz unablässig mit uns kommuniziert, wurde es in der Vergangenheit zur bloßen „Pumpe“ degradiert, die von unseren Gefühlen abgekoppelt ist. Markus Peters vermittelt ein völlig neues Verständnis vom menschlichen Herzen: Das Herz hat sogar sehr viel mit unseren Gefühlen zu tun: Es ist das zentrale Wahrnehmungs- und Verarbeitungsorgan dafür. Wir können unsere Gefühle daher „nutzen“, um Einfluss auf das Herz auszuüben – auf das vegetative Nervensystem und auch auf alle anderen Rhythmen des Organismus. Denn aus der Chronobiologie weiß man, dass sämtliche Prozesse in unserem Körper rhythmisch gesteuert werden. Das Herz ist dafür der entscheidende zentrale Impulsgeber. Je harmonischer und „schwingender“ unser Herz schlägt – als Maß dafür gilt die Herzratenvariabilität – desto besser ist dies für unsere Gesundheit. Wenn wir lernen, auf unser Herz zu „hören“, dann können wir bewusster mit unseren Emotionen umgehen. Über das elektromagnetische Herzfeld, das weit über den eigenen Körper hinausreicht und -wirkt, stehen wir zudem in Kontakt mit unserer Umwelt. Der erfahrene Arzt beleuchtet typische kardiovaskuläre Erkrankungen, zeigt aber auch die Verbindung zu anderen Erkrankungen wie Burn-Out und Krebs auf. Zahlreiche anschauliche Fallbeispiele aus seiner Praxis zeigen, wie wir die Kraft des Herzens für unsere Gesundheit nutzen können. Darüber hinaus bietet er auch eine naturwissenschaftliche Verständnisgrundlage für spirituelle Heilweisen und meditative Erfahrungen. An jedes Kapitel schließen sich praktische Tipps und spezielle Übungen an, die jeder leicht anwenden kann.

Die optimale Vorbeugung und Behandlung des Herzinfarkts wird schon seit Jahrzehnten totgeschwiegen und abgewehrt: Die pflanzliche Substanz Strophanthin aus einem afrikanischen Kletterstrauch verhindert bei oraler Gabe im Gegensatz zur Schwestersubstanz Digitalis den Herzinfarkt und die Angina pectoris-Attacken sehr nebenwirkungsarm und kostengünstig in einem von allen anderen Medikamenten mit Abstand unerreichten Maß, indem es eine ganze Reihe von Wirkungen dieser Einzel-Medikamente in sich vereint. Die hervorragenden Therapie-Erfolge und dynamischen Wirkungen des oralen Strophanthins sind mit einer beeindruckenden Fülle von (z.T. Doppelblind-) Studien und Berichten aus Klinik, Praxis und Labor von 1950 bis heute dokumentiert. Ca. 1000 Ärzte in Deutschland wenden orales Strophanthin mit bestem Erfolg an. Strophanthin, das in intravenöser Form bis ca. 1960 in der deutschen Herzmedizin führend war und von jeder
Klinik und jedem Arzt angewendet wurde (bei akuten Herzinsuffizienz-Notfällen sogar bis 1992 vom Lehrbuch empfohlen), ist seit wenigen Jahren als körpereigene Substanz identifiziert, die bei Sauerstoffmangel auch vom Herzmuskel gebildet wird.

Terra Preta do Indio lautet der portugiesische Name für einen Stoff, dem man wundersame Eigenschaften zuschreibt. Die Presse überschlägt sich mit Berichten über das »Schwarze Gold«, die Wissenschaft glaubt mit der Schwarzerde aus dem Regenwald zwei der größten Menschheitsprobleme lösen zu können – den Klimawandel und die Hungerkrise. Das Gute daran: Jede(r) kann mithelfen, denn seit 2005 ist das Geheimnis um die Herstellung der Wundererde gelüftet – ein Geheimnis, welches mit dem Niedergang der einstmals blühenden Indianerkulturen Amazoniens verloren zu gehen schien. Die Rezeptur mutet dabei erstaunlich einfach an, denn mehr als Küchen- oder Gartenabfälle, Holzkohle und Regenwürmer sind nicht nötig – Terra Preta ist somit auf jedem Balkon und in jedem Kleingarten herstellbar. Das Autorentrio Scheub, Pieplow und Schmidt hat sich auf Schatzsuche begeben und das Wissen um die fruchtbarste Erde der Welt in einem kundigen Führer zusammengetragen. Neben einer fundierten Gebrauchsanweisung zur Herstellung von Terra Preta und Biokohle (biochar) informiert das Handbuch über die Grundprinzipien von Klimafarming und Kreislaufwirtschaft

Ärztestreik, Gesundheitsreform, Praxisgebühr, Beitragserhöhungen, Vorzimmerbürokratie... sind Ärzte heutzutage noch in der Lage, sich wirklich um uns zu kümmern? Vor Jahren gab es Ärztestreiks in Brasilien und Israel, mit der verblüffenden Folge, dass die Sterblichkeitsrate der Bevölkerung zurückging. Benötigt der Patient eine überteuerte, administrative und zeitknappe Zweiklassenmedizin?
nach oben

In den 50-er Jahren studierte Hirschmann Medizin in Erlangen, brach jedoch nach sechs Semestern ab: sein Vertrauen zur Schul- und Apparatemedizin war gründlich erschüttert. Er wollte zu den Ursachen einer Krankheit vorstoßen und die wenig beachteten Heilungskräfte der Natur erkunden.

Krebstherapien jenseits der Schulmedizin

In über 50 Ländern sind Leser von Ty Bollingers Buch Krebs verstehen und natürlich heilen begeistert. Der Leitfaden für eine Krebsbehandlung jenseits schulmedizinischer Methoden gibt vielen Betroffenen Hoffnung, Krebs erfolgreich zu behandeln und wieder gesund zu werden. Dieses Buch präsentiert detailliert die effektivsten natürlichen Behandlungsmethoden bei Krebs. Tatsächlich gibt es wirkungsvolle und erprobte alternative Strategien, um Krebs zu vermeiden und ohne eine Operation, Chemotherapie oder Bestrahlung zu behandeln. In diesem Buch finden Sie vielfältige Informationen, die Ihr Arzt wahrscheinlich gar nicht kennt. Denn: Auf der Universität lernen Ärzte meist eine medikamentenorientierte Medizin, da multinationale Pharmakonzerne die Ausbildung und Forschung sponsern. Deshalb denken die meisten Ärzte bei der Krebsbehandlung nicht an natürliche und dennoch wirksame Behandlungsmöglichkeiten. Für die Pharmaindustrie ist die Krebsbehandlung ein Milliardengeschäft. Deshalb haben alternative Behandlungsmethoden gegen diese Lobby keine Chance. Der Leidtragende ist der Patient.

Ty Bollinger erklärt kurz und bündig die Fakten und auch die Geschäftemacherei rund um den Krebs und Krebstherapien. Er dokumentiert zahlreiche Fälle von Verfolgung und Unterdrückung wirksamer natürlicher Krebsbehandlungen in Amerika, er stellt detailliert die wirksamen und fortschrittlichen Krebsbehandlungen vor und erklärt die Verbindung von Ernährung und Krebs. Dieses Buch steckt voller praktischer Informationen. Es ist eine unvergleichliche Informationsquelle und hilfreich für Krebspatienten, für alle, die Krebs vermeiden möchten, sowie für Ärzte, die nach neuen Behandlungsmethoden suchen.

Wird MMS die Behandlung vieler Krankheiten revolutionieren?
MMS steht für die Entdeckung einer genialen Substanz, die zuverlässig Krankheitserreger vernichtet und für die Aufbereitung unseres Trinkwassers zugelassen ist.
In den Tiefen des Dschungels von Südamerika, aus der Not eines Abenteurers heraus geboren, führt MMS nun nach vielen Jahren erfolgreicher Behandlungen seinen Siegeszug auch bei ausgebildeten Medizinern fort.

Lange Zeit konnten Anwender lediglich auf die Erfahrungen von mutigen Pionieren zurückgreifen, doch nun hat sich auch eine Ärztin des Themas angenommen: Als erste Medizinerin dokumentiert Frau Dr. med. Antje Oswald die bahnbrechenden Erfolge mit MMS und CDL.

Klappentext

Mexikanische Medizinmänner stellten den Urin ihrer Patienten in Kürbisschalen in die Sonne und beobachteten, welche Insekten davon angezogen wurden. Setzten sich Käfer und Fliegen auf die Schale, war Eiweiß im Urin und der Mensch krank. Wenn Bienen und Wespen kamen, war Zucker im Urin, was auf Diabetes hinwies. Setzten sich allerdings Schmetterlinge auf die Schale, dann war der Mensch gesund.

Als Folge einer Radio-Live-Sendung von und mit Carmen Thomas zu dem ungewöhnlichen Thema entstand aus unzähligen Hörerreaktionen, einer Flut von Erzählungen und Zuschriften dieses Buch mit Tips und Erfahrungen. Da geht es zum Beispiel um:

  • Halsschmerzen, die nach ein paar Stunden weggegurgelt sind
  • hartnäckige Warzen, die für immer verschwinden
  • Arthrose, die durch Einreibungen mit Urin gelindert wird
  • Wunden, die blitzschnell heilen
  • Lederschuhe, die plötzlich keine Blasen mehr verursachen
  • Gurken, die - in Urin gekeimt - besonders gut gedeihen ...

Von der Autorin geschickt mit medizinischen, historischen und kulturgeschichtlichen Hintergründen verwoben, ist das Ergebnis ein ungewöhnliches Lesevergnügen und ein Ratgeber zugleich.

ZEN könnte unerwähnt bleiben, wenn mensch sich in seinem natürlichen Zustand erfahren würde. Das ist ein zutiefst authentischer Zustand, der keinen Bezugspunkt, keinen Mittelpunkt, vor allem jedoch keine Ich-Instanz kennt. So wie ein Kind die Welt vor seinem 5ten Lebensjahr erfährt. Sobald mensch jedoch zivilisiert, kultiviert und spiritualisiert ist und sich darüber hinaus auch noch als Krone der Schöpfung bezeichnet, gibt ZEN ihm die Chance, das auf diese Weise entartete Leben als Farce zu durchschauen. Und in den natürlichen Zustand zu fallen. Zu fallen wohlgemerkt, und nicht etwa aufzusteigen, denn es ist ja gerade der Aufstieg, der in den unnatürlichen Zustand spiritueller Abgehobenheit führt, den man im Allgemeinen mit Begriffen wie Erleuchtung und Erwachen bezeichnet.

Das getrennte Einzelwesen fürchtet sich vor der vibrierenden, kraftvollen, lebendigen Stille, aus der sich alle Dinge ergeben, weil diese Stille das Feuer ist, das alles verzehrt, jede Identität, jede Vergangenheit und Zukunft, alle Hoffnung, Furcht und Freude und allen Schmerz. Wir haben einfach Angst davor, unsere Menschlichkeit zu verlieren und im Göttlichen zu versinken, aber darin liegt unsere Rettung: Im wahrsten Sinne des Wortes in Gott hinein zu sterben, was bedeutet, in alle Dinge hinein denn alle Dinge sind Gott. Schau! Schau dich um! Gott ist in allen Dingen! Ein Gott, der nicht in allem ist, ist ein kleiner Gott, ein Gott des Verstandes, ein Gott des Glaubens, der Religion, des Denkens. Deshalb lass das alles! Lass deinen Aberglauben, lass deinen Glauben fallen, komm in den Augenblick zurück und schau ebendiesen Gott an, nachdem du dein ganzes Leben lang gesucht hast. Brauchst du wirklich eine Zukunft, um ihn zu finden?

Nisargadatta ist als phänomenale Erscheinung und als Ausdruck nicht Anfang der 1970er Jahre, als „I am that“ publiziert wurde, stehen geblieben, auch wenn die Essenz seiner Lehre unveränderlich ist. Sein Kehlkopfkrebs zwang ihn Anfang der 1980er Jahre und somit kurz vor seinem Tod, noch deutlicher zu betonen, dass das Bewusstsein Ursache aller Erfahrungen ist und damit den Kern und Ausgangspunkt aller Illusionen bildet. Auch wenn das von Identifikationen befreite „reine Bewusstsein“ Quelle von sat-chit-ananda (Sein-Bewusstsein-Glückseligkeit) ist, liegt der wahre und ewige Frieden jenseits des Bewusstseins. Das erkennend, lässt es sich befreit in jeder Form und im wahrsten Sinne des Wortes – als jeder – leben.
Nisargadatta ließ in seinen beiden letzten Lebensjahren auch deshalb keine persönlichen Fragen mehr zu, weil er auf der tiefmöglichen Ebene erkannt und eingesehen hatte, dass es auf der Ebene der Person keine Erlösung, sondern nur kurzfristige Linderung geben kann. Er sagte: „Meine wahre Anwesenheit ist die Abwesenheit des Phänomens, das Sie sehen.“ Darauf weist der Titel dieses Buches unmissverständlich hin: „Bevor ich war, bin ich.“

Es ist ein Buch für die wenigen, die aufgehört haben, sich in die Form der Erlösung zu träumen.

Buchrückseite

„Und wenn die Abwesenheit und die Präsenz einander treffen und implodieren, wenn Leerheit und Form zueinander werden und sich verlieren, wenn das, was sieht, in das Gesehene hinein zusammenbricht, wenn Subjekt und Objekt verrückt werden, verrückte Liebende und ins Nichts entschwinden, was bleibt dann?“ ... "Den Stuhl interessiert nicht, wer du zu sein glaubst. Er kümmert sich nicht darum, was du getan oder gelassen hast. Es interessiert ihn nicht, ob du deine Ziele erreicht hast oder nicht. Es ist ihm egal, ob du glaubst erleuchtet zu sein oder nicht. Es kümmert ihn nicht, ob du krank oder gesund bist, ob du Buddhist, Jude oder Christ bist, ob du alt oder jung bist, ob du verstehst oder nicht verstehst. Er bietet sich einfach nur an, vorbehaltlos. Und nicht nur der Stuhl – alle Dinge bieten sich vorbehalt-los an. Das Geheimnis ist das: Leben ist tatsächlich überhaupt kein Leben. Es ist ein Angebot. Und gerade jetzt bietet es das an. Es bietet den gegenwärtigen Augenblick an."

Kurzbeschreibung

Felix, der Glückliche...

Wie erlangt man „Erleuchtung“? Was heißt es, „erwacht“ zu sein? Welche Voraussetzungen müssen Menschen heutzutage erfüllen, um jenen viel beschworenen Seinszustand wirklich zu erleben, in dem das begrenzte individuelle Ich im universellen, absoluten Bewusstsein aufgeht und sich nicht weniger als das Geheimnis des Lebens selbst offenbart? Felix Gronau schildert in diesem Buch seine mystischen Erfahrungen und Erkenntnisse, die er - getrieben von einem unbändigen Forscherdrang nach den „letzten Dingen“ - auf seinem rund vier Jahrzehnte währenden Weg zur Selbst- und Welterkenntnis gewann. Mit schonungsloser Offenheit bekennt der Autor dabei seine persönlichen Triumphe, aber auch schmerzhaften Niederlagen, Zweifel und Illusionen, in denen sich viele LeserInnen wiedererkennen werden, die einen ähnlichen Pfad eingeschlagen haben. Im Zentrum des Werks steht eine einfache Übung zum Verweilen in der gedankenlosen Stille, im ich-losen Bewusstsein. Denn obgleich sich „Erleuchtung“ niemals erzwingen lässt, sondern - wenn überhaupt - stets von alleine geschieht, gibt es Mittel und Wege, um zumindest die nötigen Bedingungen für eine Bewusstseins-Erweiterung jenseits von falschen Selbstbildern, verzerrten Weltwahrnehmungen und gedanklichen Konstrukten zu schaffen: Gemeint ist jener ich-lose Zustand, jene gedankenlose Stille in der sich Dualitäten wie „Ich“ und „Welt“, „gut“ und „böse“ oder „angenehm“ und „unangenehm“ auflösen und man widerstandslos im Hier und Jetzt mit dem Großen Fluss der Lebensenergie fließt.

„Tu nur, was dir Freude bereitet. Zwing dich zu nichts. Entspann dich. Was geschehen wird, wird geschehen, und was nicht geschehen wird, wird nicht geschehen. Genieß das, was ist – genieß das Leben.“

Kurzbeschreibung

Die Kraft der Bilder – Fotos und Weisheiten von Nisargadatta Maharaj

Das Medaillon mit dem Bild des Geliebten hat immer schon eine andere, geheimnisvollere Kraft gehabt, als der Brief mit seinen Worten. Auf ein Bild zu schauen bedeutet, direkt, unmittelbar berührt zu werden, jenseits von Konzepten. Kein Wunder, dass in Indien das Bild des Guru in jedem Teestand, Schneiderladen, Friseursalon einen besonderen Platz erhält – die Ausstrahlung solcher Bilder hebt und ordnet das tägliche Leben.

Stellen Sie sich vor, es hätte schon damals Fotos gegeben und wir könnten Jesus am Ölberg oder Buddha unter dem Bodhibaum ohne den Umweg über das Wort betrachten. Nun, einige Weise unserer Zeit können wir auf Fotos anschauen und die geistige Nahrung, die auf diese Weise fließen kann, erreicht tiefe, hungrige Schichten unserer Seele. Wir blättern und blättern und können uns nicht satt sehen.

Ein wundervolles, reich illustriertes und in seiner Direktheit tief berührendes Fotobuch über den indischen Weisen Nisargadatta Maharaj ist just im Kamphausen-Verlag erschienen. Hier kann der Leser und Betrachter seine Sehnsucht nach der Gegenwart des Seins immer wieder stillen – jedes Bild transportiert den reinen und liebevollen Geist eines erwachten Meisters. Sorgfältig ausgewählte Sprüche ergänzen diesen Einblick in sein tägliches Leben und Sein, und jedes Mal, wenn man das Buch aufschlägt, lädt man nicht nur die verbal vermittelbare Weisheit, sondern den Weisen als lebendige Präsenz zu sich ein. Ein Mysterium, eine Freude, ein Geschenk. Solche Bücher sollte es häufiger geben.

Produktbeschreibungen

In diesem Buch geht es nur um Bewusstsein. Denn Bewusstsein ist alles was ist, behauptet der Autor, sowie: Ihr Erlebniskosmos ist zu 100% Spiegelung Ihres Bewusstseinszustandes. Soll sich Ihr Erlebniskosmos zum Vorteil verändern, muss sich nur Ihr Bewusstseinszustand verändern. Wie das geschehen kann, ohne dass Sie etwas tun, erfahren Sie in diesem Buch des Erfolgsautors!

Safi Nidiaye ist eine der meistgelesenen deutschsprachigen Autorinnen für psychospirituelle Lebenshilfe. Bekannt wurde sie mit dem Buch "Liebe ist mehr als ein Gefühl", als Medium für intuitives Wissen, später als Spezialistin für Intuition (Die Weisheit der inneren Stimme).

Mit der »Körperzentrierten Herzensarbeit« entwickelte sie eine Methode, die es auf einfache und tiefgreifende Weise ermöglicht, verdrängte Gefühle im Körper aufzuspüren und sein Herz für sich und andere zu öffnen.

Und – was kann ich tun?
Alle, die schon länger auf dem spirituellen Weg sind  kennen die brennende Frage, die bei jedem Satsang mindestens einmal gestellt wird: „Und – was kann ich tun?“ Selten wurde diese Frage so umfassend und praktisch beantwortet, wie in diesem Buch.

Im Vorwort spricht eine Schülerin Meyers, die, wie er später erklärt, gerade erwacht ist. So können wir ihr glauben, wenn sie sagt: „Man kann sehr viel tun: Es braucht ein radikales Anhalten und ein Entdecken, wer ich wirklich bin.“ Doch wie halten wir auf diese Weise an? 
Hier steht uns das Buch zur Seite: ein wahrer Schatz an Übungen und praktischen Hinweisen lädt zum Ausprobieren ein, und macht die Auszüge aus einem Retreat mit Christian Meyer lebendig und erfahrbar. 
„Wenn du das Buch in einer offenen Haltung liest, kann es dich verändern“, heißt es auch im Vorwort. Eine verheißungsvolle Antwort auf die Frage: „Was kann ich tun?“

Kurzbeschreibung

Vollkommene Freiheit - das war Jiddu Krishnamurtis Leitmotiv. Dieser Band versammelt seine wichtigsten Aufsätze, Reden und Gespräche aus fünfzig Jahren weltweiter Lehrtätigkeit - viele davon hier zum ersten Mal in deutscher Übersetzung.

Über den Autor

Jiddu Krishnamurti, geboren 1895 in Indien, gestorben 1986 in den USA, war einer der großen Revolutionäre unseres Jahrhunderts und einer der unabhängigsten Denker, die sich je der Erforschung der menschlichen Natur zuwandten. Auf Vortragsreisen und in mehr als 60 Büchern legte er Suchenden in aller Welt seine Auffassung eines geistigen Erwachens ohne die Vermittlung traditioneller religiöser Methoden dar.

Kurzbeschreibung

„Mein einziges Interesse besteht darin, den Menschen absolut, unbedingt frei zu machen.“ (Krishnamurti)

Das Werk des großen indischen Meisters, das unter seinen vielen Werken die größte Verbreitung fand und die nachhaltigste Wirkung erzielte. In keinem seiner Werke wird Krishamurtis Wunsch, den Menschen zu innerer Freiheit zu verhelfen, so deutlich wie in diesem Buch. Wirkliche Freiheit bedeutet, jeden Tag als etwas Neues, Unbekanntes und Vollkommenes zu erleben. So ist der direkte Weg in die Freiheit immer auch der Weg ins Leben.